Sonnenberge
Sonnenberge

Napoleon in Jena

Etappe 7: Zwätzen - Papiermühle

Der Sieg Napoleons 1806 in der Schlacht bei Jena und Auerstedt ist ein Meilenstein der europäischen Geschichte. Auf dieser Tour gelangen Sie direkt an den Ort des Geschehens. Beginnend an der Haltestelle Zwätzen führt der Weg am Heiligenberg vorbei ins Rautal und weiter Richtung Closewitz. Im Februar und März breiten sich hier die herrlich gelben Blütenteppiche der Winterlinge aus. Durch den Naturkundehain über einen ehemaligen Truppenübungsplatz geht es Richtung Landgraf. Zeit für eine Pause, um den einzigartigen Blick vom „Balkon Jenas“ zu genießen. Ein Abstecher zum Napoleonstein bietet sich an, ehe der Weg am Blinkerdenkmal vorbei in die Sonnenberge führt. Unterwegs verführt der Fernblick übers Stadtzentrum und den Süden Jenas bis zum gegenüber liegenden Bismarckturm immer wieder zu Fotostopps. Schließlich schlängelt sich der Pfad hinab zur Papiermühle.

Länge:9,3 km
Bergauf:257 m
Bergab:214 m
Anreise:Straßenbahnlinie 1 und 4 Richtung Zwätzen, Haltestelle Zwätzen
Abreise:Buslinie 16 und 28 Richtung Stadtzentrum/Ziegenhain bzw. Jena Busbahnhof, Haltestelle Mühltal
Gaststätten:Landgraf, Papiermühle

 

Napoleonstein

Der Napoleonstein befindet sich an einem strategisch wichtigen Beobachtungspunkt der Schlacht von Jena & Auerstedt 1806.

Bildnachweis: Quelle: JenaKultur, Fotos: Christian Häcker, Andreas Hub, Quelle: Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e.V., Foto: Jens Hauspurg