Blick über Tautenburg in Hirschgrund
Blick über Tautenburg in Hirschgrund

Tautenburg - Hohe Lehde/Serastein (Kurztour 12)

An der Kirche vorbei führt der Wanderweg in den Buchenwald, der die Tautenburg fast komplett umschließt. Nach anfänglichem Aufstieg führt der Waldweg recht eben durch den Tautenburger Wald am Rastplatz Torbuche vorbei. Idyllische Waldlichtungen und Waldwiesen laden zum Verweilen und Genießen der Natur in Weltabgeschiedenheit und Ruhe ein.
Plötzlich fällt der Tautenburger Wald an der Hohen Lehde steil zum Saaletal ab. Vom Aussichtspunkt Serastein eröffnet sich ein fantastischer Ausblick über den gewundenen Lauf der Saale und die Saale-Aue bis zu den Hochhäusern im Stadtzentrum von Jena.

Anreise

Mit dem Auto: Parkplatz in Tautenburg, direkt am Wanderweg

Mit dem Bus: Buslinie 432 (JES Verkehrsgesellschaft) Haltstelle Tautenburg Ort, direkt am Wanderweg

Abreise

Mit dem Auto: Hohe Lehde bis Parkplatz in Dorndorf-Steudnitz ca. 4 km, direkt am Wanderweg

Mit der Bahn: Hohe Lehde bis Bahnhof Dornburg/Saale, 100 m vom Wanderweg, ca. 4 km Fußweg

Mit dem Bus: Hohe Lehde bis Dorndorf ca. 4 km Fußweg, Linie 420, 422 (JES Verkehrsgesellschaft) Haltestelle Dorndorf Naschhausen

Km Start - km Ziel 42,2 km - 45,3 km
Länge 3,1 km
Höchster Punkt - Tiefster Punkt 240m - 319m
Gastronomie Tautenburg: Gaststätte Zur Tautenburg

Tautenburg

Ruine Tautenburg

Die Lage der Burg, die 1223 erstmals urkundlich genannt wurde, ist einmalig. Zu besichtigen sind ein fünfeckiger Turm und Mauerreste.

Bildnachweis: Quelle: Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e. V., Foto: Jens Hauspurg, Quelle: JenaKultur, Foto: Andreas Hub